Fraktion DIE LINKE und Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) richtet Konferenz im Bundestag aus

Mit dem Ziel, verschiedenen kurdischen Stimmen ein Forum zu bieten, von dem Impulse für eine politisch-diplomatische Lösung der kurdischen Frage ausgehen, referieren und diskutierten Repräsentanten, Experten und Persönlichkeiten über Hintergründe weiterlesen…

Der Angriff der Türkei auf Rojava ist Völkerrechtsbruch

„Mangels Vorliegen einer Selbstverteidigungslage lässt sich in der Errichtung einer türkischen „Sicherheitszone“ in Nordsyrien auch keine völkerrechtlich zulässige Selbstverteidigungshandlung sehen. Selbst für den (hypothetischen) Fall, dass eine Selbstverteidigungslage bestünde, lassen weiterlesen…

Die Ansiedlung von Familien aus sog. „Turkstaaten“ in den okkupierten Gebieten Rojavas verstößt gegen die Genfer Konventionen

In Istanbul, Hatay, Dîlok (Antep) und Riha hat die Generaldirektion für Migration, koordiniert vom türkischen Geheimdienst MIT, offenbar damit begonnen, in Unterbringungen für Geflüchtete die Umsiedlung in den besetzten Korridor weiterlesen…