„Mutter, misch dich nicht ein, sonst bringt er dich um“, warnte der Dortmunder Kurde Ibrahim D noch wenige Tage vor seinem gewaltsamen Tod

In Dortmund ist der 41-jähriger Kurde Ibrahim D aus Midyad in Mêrdîn offenbar nach langem Psychoterror aufgrund seiner Kleinwüchsigkeit Opfer eines vorbestraften Gewaltverbrechers und Anhängers der rechtsextremistischen „Grauen Wölfe“ geworden. weiterlesen…

Corona-Spendenkampagne der Städtepartnerschaften und NGOs zur Unterstützung des Gesundheitssystems in Nord- und Ostsyrien

Viele bundesdeutsche Partnerschaftsvereine und Hilfsorganisationen engagieren sich mit Projekten im Gebiet der Selbstverwaltung von Nord- und Ostsyrien (auch ‚Rojava‘ genannt). Nicht erst seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie herrscht dort im Gesundheitsbereich weiterlesen…

Fraktion DIE LINKE und Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) richtet Konferenz im Bundestag aus

Mit dem Ziel, verschiedenen kurdischen Stimmen ein Forum zu bieten, von dem Impulse für eine politisch-diplomatische Lösung der kurdischen Frage ausgehen, referieren und diskutierten Repräsentanten, Experten und Persönlichkeiten über Hintergründe weiterlesen…