Spendenaufruf für die medizinische Versorgung von Kriegsverletzten -versehrten und -flüchtlingen in Rojava

Wir bitten dringend um großzügige Spenden für die gesundheitliche Versorgung von schwerst Kriegsverletzten und Flüchtlingen in Rojava durch den Angriffskrieg des türkischen Staates. Jeder ct kann den Menschen vor Ort helfen, ihre Schmerzen zu lindern.

Kreissparkasse Köln
Konto. Nr: 40 10 481
BLZ: 370 502 99
IBAN: DE 49 370 502 99 000 40 10 481
BIC/SWIFT: COKSDE33XXX

Verwendungszweck „Solidarität Rojava“

Weitere Informationen und Hintergründe zur Lage in NordOstSyrien finden Sie ua hier: https://anfdeutsch.com/rojava-syrien/rojava-wir-sind-katastrophen-gewoehnt-13722

https://anfdeutsch.com/rojava-syrien/kriegsversehrte-protestieren-vor-un-in-qamislo-14425

und zu Afrin https://www.youtube.com/watch?v=QzOll_mnH5E