Ein Kino für Rojava

Ziel des Projekts ist die Errichtung eines Kulturhauses mit Kino in Amudê. Mit ca. 200 Sitzplätzen wird es neben einer Bühne zeitgemäße und zugleich einfach zu bedienende Technik enthalten, wie etwa Laptop und Beamer. Neben dem Low-Budget-Ansatz des Projekts sollte das Gebäude vornehmlich von Menschen aus der Region mit vor Ort vorhandenen Materialien errichtet werden.

Dieses Kulturhaus mit Kino versteht sich als ein Symbol internationaler Solidarität mit Rojava, getragen von der lokalen Jugend und in dem Internationalismus.

Es soll Beispiel sein für einfache und zugleich innovative Bautechniken, es ist nicht paternalistisch geprägt, sondern getragen von kooperativer Wertschätzung und nachhaltiger Wertschöpfung. 

http://www.cinema-for-rojava.com/de