EzidInnen erinnern an ihre vermissten Angehörigen

EzidInnen erinnern an ihre von IS-Leuten versklavten Angehörigen, oft Frauen und Kinder, die weiterhin vermisst werden, während zunehmend ISnahe Familien aus Internierungscamps freigelassen und im Shengal angesiedelt werden, ohne das sie ihre menschenfeindliche Haltung aufgegeben hätten.

video by farhadbarkat0

Von einer gesellschaftlichen Aufarbeitung der Völkermordverbrechen ist der Iraq und die Kurdistan Region Iraq weit entfernt. Ausführliche Berichte finden sich im Netz unter:

http://anfdeutsch.com/aktuelles/gea-militarischer-eskalation-in-Sengal-entgegentreten-25527

zentralrat-eziden.com/wp-content/uploads/2019/02/2018-09-06-Pressemitteilung-de-621×1024.jpg

https://taz.de/Entfuehrte-Jesidinnen-im-Nordirak/!5557165/