Ausstellungseröffnung mit Bildern junger Erwachsener aus der Flüchtlingssiedlung Mexmur in der Neuen Aula Warstein Belecke am 10. Oktober um 14Uhr

ANF Images

Yosh Malzon-Jessen, der Initiator der Ausstellung, ist in Bielefeld bei einem unserer Kulturabende auf Acrylmalerei gestoßen, die schnell sein Interesse fand. Er erwarb eines der Bilder, dass von einer jugendlichen Künstlerin aus dem Flüchtlingslager Mexmûr (Machmur) in Südkurdistan stammte. So vertiefte sich der Kontakt zu uns.

Die Bilder, die von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 17 und 27 Jahren gemalt wurden, sind im Gepäck einer Gruppe von Menschrechtlern (ohne Rahmen und in Koffer eingerollt) nach Bielefeld gebracht worden. Von dort wurden sie nach Warstein transportiert, wo sie wieder gerahmt wurden. Sie zeigen eindrucksvoll, wie vielfältig und kreativ junge Menschen das teils selbst Erlebte auf die Leinwände gebracht haben.

Eine Ausstellung, die andere Maßstäbe hat, als man es gemeinhin bei Vernissagen gewohnt ist. Die Einnahmen aus dem Verkauf kommen vollständig den jeweiligen jungen Künstlern im Lager Machmur zugute.“

Die Eröffnung der Ausstellung findet am 10. Oktober 2020 ab 14 Uhr in der Neuen Aula am Pietrapaolaplatz in Warstein-Belecke statt.