Mutter Taybet

Nach den verlorenen Parlamentswahlen im Juni 2015 hat Staatspräsident Erdoğan das Ende des Friedensprozesses zwischen der türkischen Regierung und der PKK verkündet und den IS gegen die nordsyrischen Kurden unterstützt. Nach Revolten Jugendlicher folgte eine über mehrere Monate andauernde Militärbelagerung in Städten in den kurdischen Gebieten der Türkei wie Amed (Diyarbakir), Şirnex (Şırnak), Cizîr (Cizre), Silopiya (Silopi) und Nisêbîn (Nusaybin), der Hunderte Menschen zum Opfer fielen. Eines der Opfer war die 57jährige Mutter Taybet, die nach ihrer Erschießung wegen Scharfschützen sieben Tage lang nicht von ihrem Todesort auf offener Straße geborgen werden konnte.

Der Kurzfilm erinnert an das Geschehen : https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=7aCxRDUpNi0&feature=emb_title