Wir unterstützen den Demonstrationsaufruf von #unteilbar

Es reicht, wir wollen eine andere Gesellschaft!

Nach Monaten der Schockstarre sind am 13. Oktober 2018 so viele Menschen wie lange nicht mehr auf die Straße gegangen. Unsere zentrale Botschaft lautete: Wir lassen nicht zu, dass Sozialstaat, Flucht und Migration gegeneinander ausgespielt werden. Wir halten dagegen, wenn Grund- und Freiheitsrechte weiter eingeschränkt werden sollen. Unsere Vielfalt ist unsere Stärke. Wir stehen #unteilbar für Gleichheit und soziale Rechte.

Eine Politik, die auf grenzenloses Wachstum und maximale Gewinne setzt, erzeugt massive soziale Ungleichheit und zerstört die Natur. Sie bereitet den Weg für autoritäre Lösungen und das Erstarken völkischer Parteien.

Die Wahlen im Jahr 2019 sind eine Nagelprobe für die Demokratie. Machen wir gemeinsam eine andere, eine offene und solidarische Gesellschaft sichtbar! Ergreifen wir die Initiative!

 

A5_flugblatt_unteilbar_7_2019_BUND_PRINT