Academics for peace, Barış_İçin_Akademisyenler_bildirisi

Mutig initierten und unterstützen in der Türkei rund 2000 Wissenschaftler*innen seit Januar 2016 eine Petition mit dem Titel „Wir werden nicht Teil dieses Verbrechens sein“, in der sich für ein Ende des Krieges gegen die kurdische Bevölkerung und für Friedensverhandlungen mit der PKK aussprachen.

Erdogans Dekret-Staat reagierte auf diese Form demokratischen Meinungsäußerung mit juristischen, beruflichen und persönlichkeitsverletzenden Sanktionen gegen die Unterzeichner*innen.

Wegen „terroristischer Propaganda“ wurden inzwischen offenbar über 400 von ihnen angeklagt.

Wie sich das Leben von Bediz Yılmaz Bayraktar änderte und wie sie es schaffte die Türkei zu verlassen, davon berichtet Elisabeth Kimmerle in ihrem Artikel „Nur eine Unterschrift“:

https://gazete.taz.de/article/?article=!5387243&category=!t5372561

Weitere Hintergründe bietet auch der deutschsprachige Wikipediaartikel  Academics-for-Peace-Prozess und der türkischsprachige Artikel:

https://tr.wikipedia.org/wiki/Barış_İçin_Akademisyenler_bildirisi