Pressemitteilung zur Kundgebung am 3. September 2016 in Köln

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 3. September 2016 werden wir, nachdem auf „Empfehlung“ des Polizeipräsidenten der Stadt Köln, des Bundesamtes für Verfassungsschutz sowie des NRW- Innenministers das von uns geplante 24. Internationale Kurdische Kultur Festival de facto verboten wurde, eine Kundgebung an der Deutzer Werft in Köln durchführen. Im Zentrum unserer Veranstaltung wird – wie bei allen vorangegangenen Festivals auch – die Forderung nach Frieden, Freiheit und Demokratie, sowie aktuell die Kritik und Proteste an der Herangehensweise der Behörden und der politisch Verantwortlichen stehen.

Vollständige Presseerklärung auf „nevdem.com“